Wolfratshausen - Bad Tölz über Isar-Radweg

letzte Aktualisierung: 13. Mai. 2017

Nachfolgend wird eine der wichtigsten Radrouten im Kreis Bad Tölz - Wolfratshausen beschrieben. Dieser Abschnitt des Isar-Radweges ist auch Teil der Fernradwege Via Bavarica Tyrolensis und München - Venedig. In Bad Tölz kreuzt er den Bodensee - Königsee - Radweg über welchen man den Loisach-Radweg erreicht, so dass sich ein schöner Rundkurs ergibt.

Zusammenfassung

Orte / Ortsteile Wolfratshausen - Geretsried - Königsdorf - Vorderrothenrain - Hinterrothenrain - Nodern - Oberfischbach - Bad Tölz
Entfernung 25,9 km,
Auf- / Abstiege 180 / 110 Meter
Fahrzeit 1:45 Std:Min (bei 15 km/h in der Ebene)
Wegbeschaffenheit asphaltierte Radwege, Waldwege, Nebenstraßen, Forstwege, Hauptverkehrsstraße (TÖL 7)
Sehenswürdigkeiten Isarauen, Malerwinkel, diverse Aussichtspunkte, Isartalsternwarte, Isar-Stausee Bad Tölz
Einkehrmöglichkeiten Ratsstuben Geretsried, Cafe Bolzmacher Rothenrain,

Beschreibung

Die Beschreibung der Route beginnt in der Nähe des S-Bahnhof (S7) von Wolfratshausen an der Sauerlacher Straße [km 0]. Der Radweg führt zunächst 700 Meter neben einem Industriegleis bevor er die Gleise quert und in einer Unterführung die Schießstättstraße unterquert. Nachdem der Radweg wiederholt die Gleise gequert hat, überquert er 600 Meter weiter den Loisach-Isar Kanal. Ab hier [km 1,5] wäre es bereits möglich am Kanal entlang bis zum Isar-Radweg zu fahren (etwa 580 m). Unsere Route folgt jedoch für etwa 1,2 km dem Radweg parallel dem Industriegleis und der B11 um erst dann [km 2,7] durch einen Wald in Richtung Isar-Radweg abzubiegen.

Nach weiteren 650 Meter haben wir den Isar-Radweg erreicht. Etwa 1,5 km weiter mündet der Isar-Radweg in die Geretsrieder Blumenstraße um etwas weiter für etwa 2,5 km auf dem Isardamm weiterzuführen. Ab der Isaraustraße [km 7,5] befinden wir uns im Naturschutzgebiet Isarauen auf einem Waldweg mit dem Namen "Fuchsgraben" und "Zehnerhüttenweg".

Bei [km 9.2] wird es echt gefährlich, denn es gilt hier die Tattenkofer Straße zu queren. Eltern mit Kinderanhängern stehen zusätzlich vor der Herausforderung die Drängelgitter zu passieren. Wer diese gefährliche Stelle meiden will kann die etwa 1,5 km weiter westlich gelegene Unterführung der Tattenkofer Straße benutzen. Dazu benutzt man den an der B11 entlang führenden Radweg bis zum Stadtteil Stein.

Wenn man es geschafft hat die Tattenkofer Straße zu queren führt der Weg nach links zunächst an einem Industriegelände vorbei. Nach etwa 1 km erreichen wir durch ein Waldstück die Geretsrieder Jeschkenstraße [km 10,3]. Der Ausschilderung nach führt der Isar-Radweg gerade aus weiter. Über die Tattenkofer Brücke kann die Isar gequert werden um zum Beispiel nach Peretshofen oder Ascholding weiter zu fahren.

Der GPS-Track empfiehlt hier als Alternative nach rechts in die Jeschkenstraße abzubiegen, wo wir nach 850 Meter wieder auf den Isar-Radweg treffen und uns einen Umweg über holprige Betonplatten erspart haben. Wir biegen hier 70 Meter nach der Einmündung der Sudetenstraße [km 11,2] nach links in den Königsdorfer Weg ab, um nach weiteren 170 Meter vor bei an den Schrebergärten wieder dem Isar-Radweg zu folgen.

Auf dem jetzt folgenden 1,5 km langem Abschnitt steigt der Weg bis zum Malerwinkel [km 13,0] etwa 60 Meter an. Der Weg wurde im April 2017 (endlich) neu hergerichtet. Vom Malerwinkel aus hat man durch die Bäume hindurch einen schönen Ausblick in das etwa 80 Meter tiefer liegende Isartal.

Etwa 300 Meter weiter ist der kleine Ort Schuß zu umfahren. Nach weiteren 300 Meter [km 13,7] weißt die Ausschilderung nach Links. Hier kann man jedoch auch gerade aus fahren. Die alternative Route über Berg und Osterhofen ist zwar etwas länger aber besser befahrbar (und in umgekehrter Richtung weniger steil). Der weitere Weg führt vorbei an der Isartal-Sternwarte und der Jugendsiedlung Hochland.

Nach etwa 1,4 km hinter der Jugendsiedlung Hochland mündet der Isar-Radweg an einer Kiesgrube nach rechts in die Tölzer Straße (TÖL 7). Nach etwa 340 Meter können Radfahrer diesen gefährlichen Abschnitt wieder nach links in Richtung Rothenrain verlassen. Auf den folgenden etwa 1,8 km steigt die Straße bis Vorderrothenrain [km 19,4] etwa 35 Meter an. Die super Aussicht von Rothenrain aus in Richtung Bad Tölz und Umgebung kann man am besten im neuen Cafe Bolzmacher [km 20] geniessen. Von hier können wir das Rad erst einmal ein Stück hinab rollen lassen bevor wieder etwa 70 Meter zu ersteigen sind. Bei Nodern die Möglichkeit für einen Abzweig [km 21,7] nach Fischbach mit dem dortigen Gasthaus.

Auf dem ausgeschilderten Isar-Radweg weiter erreichen wir nach etwa 800 Metern die TÖL7 und etwas später den Isar-Stausee [km 23]. Nach etwa 2 km kann die Isar über den Isarsteg [km 25,2] überquert werden, um so zu den Radrouten in Richtung Dietramszell oder Sachsenkam zu gelangen. Nach weiteren 500 Meter am Ufer der Isar erreichen wir das Zentrum vom Bad Tölz mit der Brücke und Marktstraße. Die Marktstraße von Bad Tölz ist für Radfahrer gesperrt, so dass es sich nicht lohnt die Isar zu queren. Radfahrer suchen sich deshalb besser im Kurviertel ein Cafe oder Restaurant.

Isar-Radweg bei Geretsried
Tattenkofer Straße
Isar-Radweg Nähe Geretsrieder Jeschkenstraße (Mai 2017)
zwischen Geretsried und Malerwinkel (Mai 2017)
zwischen Geretsried und Malerwinkel (Mai 2017)
zwischen Geretsried und Malerwinkel (Mai 2017)
zwischen Geretsried und Malerwinkel (Mai 2017)
am Malerwinkel
zwischen Malerwinkel und Schuß (Mai 2017)
zwischen Schuß und Hochlandlager (Mai 2017)
Aussichtshügel zwischen Osterhofen und Hochlandlager
Isar-Radweg auf der Tölzer Straße (TÖL 7)
Isar-Radweg auf der Tölzer Straße (TÖL 7)
Aussicht von Rothenrain aus in Richtung Bad Tölz

© ADFC Bad Tölz / Wolfratshausen 2017

Radtouren und mehr im ...

Unser Fördermitglied:

Ihr Radgeschäft im Münchner Süden
NEU: jetzt auch in Geretsried, Adalbert Stifter Str., altes Kino


TSV-1926 Königsdorf